Allgemein

Zoodles – Zucchininudeln

Heute stelle ich euch einen Klassiker aus der Low-Carb Küche vor. Zoodles sind nichts anderes als dünn geschnittene Zuchinistreifen, welche als Ersatz für Nudeln dienen. Am Abend esse ich gerne Low Carb – vor allem wenn wenig Zeit für Sport ist.

Um Zoodles herzustellen braucht ihr entweder einen Gemüseschäler oder einen Julienne Schneider. Auf meinen Bildern habe ich einen ganz normalen Gemüseschäler benutzt.

Für 1 Portion

2 kleine oder 1 große Zucchini (so viel man halt mag)
100 g mageres Faschiertes
2 Tl Olivenöl
3 Tomaten oder Tomaten aus der Dose
etwas Wasser
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Tomatenmark, Knoblauch, ital. Kräuter (frisch oder getrocknet)

Die Zucchini mit einem Gemüseschäler  in Streifen schneiden. Das weiche Fruchtfleisch übrig lassen und in Stücke schneiden.
In einer kleinen Pfanne aus dem Faschierten und den restlichen Zutaten (inkl. dem Fruchtfleisch) eine Bolognese zubereiten. Konblauch und Fleisch anbraten, mit Paprikapulver stäuben, kleingewürfelte Tomaten dazu, mit Wasser aufgießen bis alles schön sämig ist und mit den Gewürzen kräftig abschmecken.

In einer weiteren Pfanne die Zucchininudeln mit 1 Tl Öl für 5 Min. anbraten. Salzen, auf einen Teller geben und das Sugo dazu geben.

Guten Appetit!

 

Tipp

Zoodles kann man mit ALLEM kombinieren. Mit Schinken-Sauce, Tomate-Basilikum oder Parmesan – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*