Allgemein

veganes Bananenbrot

…oder auch das beste Bananenbrot der Welt! Verfeinert mit Zimt, Walnüssen und Kakao.

Für 1 Kastenform:

4 reife Bananen (nicht zu klein – 400 g sollten es schon sein)

80 g Kokosöl

60 g Zucker

etwas Vanillezucker

eine Prise Salz

250 g Roggenmehl

8 g (Weinstein-)backpulver

8-10 EL warmes Wasser

1 Tl Zimt

2 EL entöltes Kakaopulver (zB Alnatura oder Bensdorp)

gehackte Walnüsse (bei mir waren es so 60 g)

 

Das Backrohr auf 160 Grad Umluft (180 Ober-Unterhitze) vorheizen.

Die Bananen mit einer Gabel oder einem Erdäpfelstampfer zermatschen. Kokosöl, Zucker, Vanillezucker und Salz dazu geben und mit dem Mixer schön schaumig schlagen (wenn das Öl Bröckerl lässt, macht das nichts).

Das Wasser beimengen – zuerst einmal mit 6 EL beginnen und nach Gefühl mehr beigeben.

Roggenmehl und Backpulver sieben und mit einem Schneebesen (NICHT mit dem Mixer) gemeinsam mit dem Kakaopulver unterheben. Die Masse sollte zäh und dick sein.

Die Form mit Backpapier auslegen und für 45-50 Min auf mittlerer Schiene backen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*