Allgemein

vegane Gemüse-Soja-Bolognese

Für 4 Portionen:

100 g grobe Sojaschnetzel

300 ml Wasser

1 große Zucchini

1 roter oder Gelber Paprika

1 Melanzani

2 Zehen Knoblauch

1 EL Olivenöl

2 EL Paprikapulver

500 ml Tomatensauce

3 EL Balsamico oder Rotweinessig

3 EL Tomatenmark

getrocknete Kräuter (Thymian, Oregano, Basilikum)

Salz

frisches Basilikum

 

Die Sojaschnetzel mit 300 ml kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen.

Währenddessen das ganze Gemüse ganz fein würfeln.

Öl in einem großen Topf erhitzen und die Sojaschnetzel darin gut durchbraten, sodass sie nicht mehr ganz so weich sind. Mit dem Paprikapulver vermengen und dieses ebenfalls kurz mitbraten damit ein guter Geschmack entsteht.

Das kleingewürfelte Gemüse dazu geben und auf hoher Stufe kräftig mitbraten, sodass es etwas zusammenfällt. Mit Essig ablöschen und diesen ebenfalls auf hoher Stufe gut einkochen (immer gut umrühren, sodass nichts anbrennt!).

Die Tomatensauce, getrocknete Kräuter, Salz und gepressten Knoblauch dazu geben und auf kleiner Stufe so lange vor sich hin köcheln lassen bis die Nudeln fertig sind.

Das Basilikum fein hacken und frisch auf das Sugo geben – nicht mitkochen!

 

Tipp:

Wenn die Sauce zu dickflüssig wird mit etwas Nudelwasser aufgießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*