Allgemein

Süßkartoffel-Püree

Für 2 Portionen:

2 Süßkartoffeln, geschält, in grobe Scheiben geschnitten

200 – 250 ml Milch

ein 5-6 cm großes Stück Ingwer, gerieben (ich habe beim Ingwer nicht gespart!)

2-3 Zehen Knoblauch, gepresst

1 EL Erdnussöl

Salz

2 Msp Muskat

ca 1/2 Tl Garam Masala

ca 1/2 Tl Kurkuma

Korianderblätter, gehackt, nach Belieben

 

Die Süßkartoffelstücke in Salzwasser bissfest kochen und abseien.

Ingwer und Knoblauch zu einer groben Paste vermischen.

Im Kartoffel-Top das Öl erhitzen und die Paste auf mittlerer Stufe etwas anrösten (nicht verbrennen). Mit der Milch ablöschen, die Kartoffelstücke dazu geben und fertig garen.

Hitze reduzieren und die Kartoffeln mit einem Stampfer zu Püree verarbeiten und mit den Gewürzen vorsichtig abschmecken.

 

Tipp:

Wer die Gewürze nicht einzeln hat, kann auch 1 Tl Currypulver verwenden.

Die vegane Variante wäre es die Kuhmilch durch Sojamilch zu ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*