Allgemein

One Pot Pasta al Tonno (mit Mais!)

Hier kommt ein Rezept für all jene, die wenig Zeit und wenige Zutaten zur Verfügung haben! Eines meiner allerersten selbstgekochten Gerichte – schon lange bevor One Pot Pastas überhaupt so berühmt geworden sind.

 

Für 2 Portionen

150 g (Vollkorn-)Spaghetti (roh gewogen)

1 Dose Thunfisch in eigenem Saft (nicht den in Öl!)

1 Zwiebel, in Ringe geschnitten

Knoblauch, gehackt

1 EL Olivenöl

250 ml passierte Tomaten

250 ml Wasser (oder etwas mehr)

100 g Mais aus der Dose

Salz, Pfeffer, getrocknete ital. Kräuter

(optional: getrocknete Tomaten ohne Öl)

 

Knoblauch, Zwiebel (und getrocknete Tomaten) im Olivenöl gut anbraten. Den Thunfisch dazu geben – nicht abgießen – und ebenfalls kurz mitbraten. Mit passierten Tomaten, ca. 200 ml Wasser und den Gewürzen aufgießen, aufkochen lassen, die Nudeln dazu und so lange vor sich hin köcheln lassen bis die Nudeln die gewünschte Bissfestigkeit erreicht haben. Die letzten 5 Min den Mais mitkochen lassen. Immer wieder mit Wasser aufgießen falls etwas anbrennen sollte. Ich koche One Pot Pastas immer auf mittlerer Stufe, sodass alles leicht köchelt.

 

Tipp:

Ich esse dieses Gericht immer mit etwas frisch geriebenen Parmesan und frischen Kräutern bestreut. Dieses Mal mit Schnittlauch – herrlich!

Das Gericht enthält nur 75 g Nudeln roh gewogen je Portion und wenig Fett. Um richtig gut satt zu werden, empfehle ich dazu einen großen grünen Salat! Langsam und mit Genuss essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*