Allgemein

Matar Paneer (indischer Käse mit Erbsen in Tomatensauce)

Mein momentanes Leibgericht – da es vom indischen Lieferservice leider immer in fettiger Schlagobers-Sauce kommt, habe ich heute versucht das Ganze etwas weniger mächtig nachzukochen. Geschmacklich 1A – nur leider wurde mir der falsche Käse verkauft :(. Trotzdem möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten

Für 4 Portionen:

400 g indischer Paneer (entweder im indischen Markt kaufen oder selber machen)

240 g gekochte grüne Erbsen

2 große Fleischtomaten, fein gewürfelt

5 cm großes Stück Ingwer, fein geschnitten

2 Zehen Knoblauch, fein gehackt

2 Zwiebeln, gehackt

1 EL Ghee (optional)

1 EL hitzefestes Öl

1 TL Kreuzkümmel

1/2 Tl Kurkumapulver (ich habe Green Curry-Pulver genommen)

2 Tl gemahlener Koriander

2 EL Molke (Wasser wo der Käse drin schwimmt)

gehackter Koriander (nach Geschmack)

Salz

wer mag: Kokosmilch light (ist aber echt nicht notwendig – ich hatte eine offene Dose und habe sie deshalb verkocht)

 

Ghee und Öl gemeinsam erhitzen.

Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch gut anschwitzen.

Die Gewürze dazu geben und für 1-2 Minuten mitbraten – nicht verbrennen lassen.

Die feingewürfelten Tomaten dazu geben und mit dem Salzwasser vom Käse ablöschen. Auf hoher Stufe ca. 10 – 15 Min köcheln lassen.

Mit dem Pürierstab zerkleinern bzw. pürieren.

Optional die Kokosmilch dazu.

Salzen, den Koriander, den Käse und die Erbsen dazu geben und noch mal für 5 Min. köcheln lassen (nicht zu hoch).

 

Tipp:

Dazu passen Reis und Fladenbrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*