Allgemein

Geschnetzeltes mit Spargel

Ein Klassiker! Raffiniert verfeinert mit edlem Spargel und frischen Karotten. Für die fettarme Variante verwende ich leichte Rama Cremefine und etwas Dijon Senf anstelle von Schlagobers und/oder Sauerrahm. Enjoy…

Für 2-4 Portionen

1 Stück Schweinefilet oder Hühnerbrust (400 – 500 g) – ich bevorzuge Schweinefilet, in mundgerechte Stücke geschnitten

500 g grünen Spargel, in Stücke geschnitten

3 große Karotten, in Stücke geschnitten

1 große Zwiebel, gehackt

1 EL hoch erhitzbares Öl (Maiskeimöl)

2 EL Essig

1 EL Dijonsenf

1/8 l Wasser

Salz, Pfeffer, Petersilie

1 EL Mehl mit etwas Wasser

 

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Karotten im Öl gut anbraten.

In der Zwischenzeit den Spargel und das Schweinefilet schneiden. Zwiebel und Karotten mit 1 EL Essig ablöschen.

Sodann Fleisch und Spargelstücke dazu geben (wenn der Spargel sehr dick ist, diesen ein paar Minuten vorher reingeben) und auf hoher Stufe kräftig anbraten.

Mit Wasser und 1 EL Essig aufgießen, kurz köcheln lassen und dann die Cremefine und den Senf dazu. Mit den restlichen Gewürzen gut abschmecken.

So lange auf kleiner Stufe köcheln lassen bis der Spargel bissfest ist. Nicht zu hoch da sonst das Fleisch zäh wird.

Zum Schluss den EL Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren, zum Geschnetzelten geben, kurz aufkochen und eindicken lassen.

 

Tipp:

Schmeckt immer!

Lässt sich mit vielen Gemüsesorten variieren. Champignons, Sellerie, Brokkoli, Karfiol etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*