Allgemein

Fleckerlspeis

Klassische Wurstnudeln kennt fast jede/r – die „Fleckerlspeis“ von meiner Mama vll nicht unbedingt. Der Unterschied besteht darin, dass bei der Fleckerlspeis die Wurstreste zu Haschee verarbeitet werden.

Für 4-5 Portionen

500 g Fleckerl, roh gewogen (Recheis hat auch Dinkelfleckerl)

450 g magere Schinken- und Wurstreste (keine Extrawurst oder dergleichen – die ist zu weich), in grobe Stücke/Würfel

50 g Speck (wegen dem Geschmack), gewürfelt

1 große Zwiebel, grob geschnitten

1/2 Bund Petersilie, grob gehackt

Gewürze: Salz, Pfeffer, 1/2 Tl Muskat, 1 Msp Kümmel, 1 Tl gerebelter Majoran

1 EL Butter

 

Die Nudeln bissfest kochen.

In der Zwischenzeit Wurstreste, Zwiebel, Petersilie und die Gewürze miteinander vermengen und in einer Moulinette (Zerhacker) zu Haschee verarbeiten.

Nudeln abseien.

Im selben Topf 1 EL Butter erhitzen und das Haschee darin auf hoher Stufe von allen Seiten gut anbraten (bis es krümelig wird).

Die Nudeln wieder unterheben und noch für ca. 10 Min. bei gelegentlichem Umrühren bei mittlerer Hitze auf der Platte lassen.

 

Tipp:

Dazu passt Sauerkraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*