Allgemein

Chicken Korma

Für 4 Portionen

600-800 g Hühnerbrust, in Würfel geschnitten

1 Becher griechisches Joghurt 10% Fett

3-4 Zehen Knoblauch, gepresst

ein ca. 4cm großes Stück Ingwer, gerieben

 

1 mittelgroße Zwiebel, fein geschnitten (in Vierteln)

1/2 Tl Kardamom

3-4 Gewürznelken

 

1 EL Butter/Ghee

1 EL Kokosöl (optional nur Butter/Ghee)

1 Tl Honig oder Kokosblütensirup

1 Tl Koriander (Pulver gemahlen)

1,5 Tl Kreuzkümmel

1/2 Tl Kurkuma

1/2 Tl Cayenne Pfeffer

1 EL Tomatenmark

70 g gemahlene Mandeln

1 kleine Dose Kokosmilch (165 ml)

ca 50 ml (leichtes) Schlagobers

250 ml Gemüsesuppe

optional: 1-2 EL Marillenmarmelade oder Mango-Chutney

Salz, Pfeffer

ev. etwas Mehl zum Binden

Tipp: die Zutaten ganz am Anfang bereit stellen, sodass sie gleich griffbereit sind (zB Gewürze gleich in einer Schüssel vermengen)

 

1.) Hühnerfleisch mit Joghurt, geriebenen Ingwer und gepressten Knoblauch vermengen und kalt stellen (am besten einige Stunden vorher, muss aber nicht sein)

2.) Butter, Kokosöl und Honig in einem ausreichend großen Topf erhitzen

3.) Zwiebel, Nelken und Kardamom bei mittlerer Hitze (nicht zu heiß!) glasig dünsten

4.) Temperatur erhöhen und das Fleisch-Joghurt-Gemisch bei hoher Temperatur für 4-5 Min gut anbraten. Dabei immer wieder gut umrühren.

5.) Temperatur wieder reduzieren und Kreuzkümmel, Koriander, Curcuma und Cayennepfeffer dazu geben

6.) Tomatenpüree, Mandeln, Gemüsesuppe, Kokosmilch, Schlagobers und Marmelade/Chutney der Reihe nach hinzufügen und auf leichter Stufe 15-20 Min köcheln lassen. Dazwischen immer wieder umrühren (Mandeln setzen sich gerne am Boden ab).

7.) Mit Mehl binden (1-1,5 EL Mehl mit kaltem Wasser anrühren und gut in das Korma einrühren)

8.) Salzen und Pfeffern

 

Mit Reis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*